Deutscher Bühnenverein

Einzelne Theaterberufe

Beleuchter/in

Berufsbild

Der Beleuchter ist für die technische Bedienung und Wartung aller lichttechnischen Anlagen im Bühnen- und Zuschauerraum zuständig. Er arbeitet eng mit dem Beleuchtungsmeister und gegebenenfalls mit dem Lichtgestalter zusammen (vgl. Meister für Veranstaltungstechnik), denen er in fachlicher Hinsicht unterstellt ist. Zudem gibt es am Theater Einsatzmöglichkeiten als Elektriker, auch wenn es diesen als eigentliches Berufsbild nicht mehr gibt. Leitungen müssen gelegt, schwere Rampen bewegt, akustische und visuelle Signale übermittelt werden. Stark- und Schwachstromanlagen werden geplant und berechnet, komplizierte Anlagen gewartet und repariert.

Voraussetzungen:

Ausbildung:

Voraussetzungen

Im Grundsatz gelten für den Beleuchter die gleichen Voraussetzungen wie für den Beleuchtungsmeister (vgl. Meister für Veranstaltungstechnik). Neben der Beherrschung einschlägiger Fachkenntnisse sollte ein Beleuchter oder jemand, der im elektrotechnischen Bereich arbeitet, vor allem Eigenschaften wie Teamgeist und Kreativität mitbringen, um Wege zu finden, die künstlerischen Vorstellungen des Regisseurs oder Bühnenbildners technisch umzusetzen. Darüber hinaus sind Arbeiten in großer Höhe erforderlich sowie das Heben und Tragen von schweren Gegenständen.

Ausbildung

Beim Beleuchter handelt es sich um keinen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf. Sinnvoll ist aber eine Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (vgl. dort). Es ist auch möglich, sich die notwendigen Fertigkeiten im Rahmen einer Mitarbeit in einem Theater nach dem Prinzip »learning by doing« anzueignen. Im Bereich Elektrizität gibt es verschiedene Ausbildungsberufe (z.B. Elektroniker mit der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik, Systemelektroniker, Informationselektroniker oder Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik) sowie den Studiengang Elektrotechnik. Welche Ausbildungsrichtung für die Arbeit in einem Theater schließlich benötigt wird, ist unterschiedlich und im Einzelfall am jeweiligen Theater zu erfragen. Auskünfte über die einzelnen Fachrichtungen sowie über mögliche Ausbildungsbetriebe gibt die Bundesagentur für Arbeit.

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Berufeübersicht

Fenster schließen