Pressemeldung

Europäischer Theater- und Orchesterverband PEARLE feiert 25-jähriges Bestehen in Hamburg

Köln, 12.06.2015

Der europäische Theater- und Orchesterverband PEARLE (Performing Arts Employers Associations League Europe) trifft sich vom 11. bis 13 Juni 2015 zu seiner Halbjahrestagung in Hamburg. PEARLE wurde vor 25 Jahren in Amsterdam gegründet und vertritt heute auf europäischer Ebene die Interessen von etwa 4500 privaten und öffentlichen Unternehmen der darstellenden Kunst. Auf der Tagesordnung in Hamburg stehen Themen wie das europäische Urheberrecht, die regionale Kulturpolitik in Europa, die Arbeitsbedingungen der darstellenden Künstler sowie die finanzielle Situation der Theater und Orchester in Europa. Die Hamburger Kultursenatorin und neue Präsidentin des Deutschen Bühnenvereins, Prof. Barbara Kisseler, gratulierte PEARLE anlässlich eines von der Freien und Hansestadt Hamburg ausgerichteten Empfangs zum Jubiläum und hob hervor: „Ich freue mich, mit PEARLE einen starken Partner an meiner Seite zu haben, der sich zu Wort meldet, wenn es darum geht, die gemeinsame Verantwortung von Politik und Gesellschaft für den Erhalt der Theater und Orchester europaweit einzufordern und deren Bedeutung stets aufs Neue zu betonen."

Der Deutsche Bühnenverein gehörte 1990 zu den Gründungsmitgliedern von PEARLE. PEARLE unterhält mittlerweile ein Büro in Brüssel und gehört zu den offiziellen Interessenvertretern am Sitz der Europäischen Union. Weitere Informationen gibt es unter www.pearle.ws.

zurück

 

Drucken