Deutscher Bühnenverein

Pressemeldung

Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2015 in SAARBRÜCKEN - Die Mitwirkenden

Köln, 03.11.2015

Der Schauspieler Bernd Moss führt als Moderator durch die zehnte Verleihung des

Deutschen Theaterpreises DER FAUST, die am 14. November 2015 in Anwesenheit des

Ministers für Bildung und Kultur, Ulrich Commerçon,

im Saarländischen Staatstheater stattfindet.

„Wir freuen uns sehr, dass DER FAUST in diesem Jahr in Saarbrücken verliehen wird. Und das nicht nur, weil der renommierte Theaterpreis sein zehnjähriges Jubiläum begeht, sondern auch, weil wir gerne im Staatstheater Saarbrücken der Gastgeber für die vielen hochkarätigen Theaterschaffenden aus ganz Deutschland sind. Die Theaterkunst ist in Deutschland besonders vielfältig. Eines hat sich aber nie geändert: Das Theater hinterfragt, zeigt auf, wagt Altbewährtes und immer wieder Neues. Das Theater lässt uns die Wirklichkeit draußen neu bewerten, aber auch in neue Welten eintauchen. Mit der Preisverleihung hier in der Landeshauptstadt Saarbrücken können wir die Künstler und Künstlerinnen ehren, die wesentlich dazu beitragen, dass Theaterkultur in Deutschland lebendig und für uns alle inspirierend bleibt", so Ulrich Commerçon.

Alle Preisträger in den Kategorien Regie Schauspiel, Darstellerin/Darsteller Schauspiel,

Regie Musiktheater, Sängerdarstellerin/Sängerdarsteller Musiktheater, Choreografie,

Darstellerin/Darsteller Tanz, Regie Kinder- und Jugendtheater und Bühne/Kostüm werden am Abend der Verleihung bekannt gegeben. Den Preis für das Lebenswerk erhält der Opernsänger Franz Mazura.

Das Bühnenbild stammt aus der Inszenierung „Ein Maskenball" (Bühne: Stefan Rieckhoff).

3sat berichtet ausführlich am Sonntag, dem 15. November 2015, um 18:10 Uhr, über die Verleihung und überträgt zudem via Livestream auf www.3sat.de/mediathek.

Deutschlandradio Kultur und der Deutschlandfunk übertragen die Veranstaltung im Rahmen von „Dokumente und Debatten" im Digitalradio und als Livestream im Internet auf www.deutschlandradio.de.

Medienpartner der Veranstaltung sind 3sat, Deutschlandradio Kultur und Die Deutsche Bühne. Der Automobil-Partner ist Skoda.

DER FAUST wird in Kooperation mit der Kulturstiftung der Länder, der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und einem jährlich wechselnden Bundesland vergeben - in diesem Jahr ist es das Saarland.

Bildmaterial und weitere Informationen erhalten Sie unter:

Barbarella Entertainment GmbH

Eva Grammbitter

Telefon: 0221 / 951590-0

Fax: 0221 / 951590-6

E-Mail: eva.grammbitter@barbarella.de

 

Deutscher Bühnenverein

Vera Scory-Engels

Telefon: 0221 / 208 12 27

Fax: 0221 / 208 12 28

E-Mail: scory-engels@buehnenverein.de

 

http://twitter.com/Theaterpreis

 

Deutscher Theaterpreis DER FAUST:

Gefördert durch das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, die Kulturstiftung der Länder und den Deutschen Bühnenverein.

 

 

zurück

Fenster schließen