Deutscher Bühnenverein

Pressemeldung

Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2017 mit Schauspiel und Musik

Christian Friedel moderiert im Bühnenbild von „89/90“

Leipzig, 27.10.2017

Wenn am Freitag, dem 03. November 2017, die Preisträger des 12. Deutschen Theaterpreises DER FAUST gekürt werden, erwartet das Publikum im Schauspiel Leipzig ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Schauspieler und Musiker Christian Friedel, der von seiner Band Woods of Birnam unterstützt wird, moderiert den Abend in Andreas Auerbachs Bühnenbild zu „89/90". Das Erinnerungsstück nach dem Roman von Peter Richter (Inszenierung: Claudia Bauer und Matthias Huber) war erst im Mai 2017 zum 54. Theatertreffen in Berlin eingeladen worden. Am Verleihungsabend wird es neben Ausschnitten aus „89/90" auch einen musikalischen Beitrag der Oper Leipzig geben.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Deutschen Theaterpreises DER FAUST findet die Verleihung im Freistaat Sachsen und damit zum zweiten Mal in den ostdeutschen Bundesländern statt. Als Gäste werden unter anderem die Ministerin für Wissenschaft und Kunst des Freistaats Sachsens, Dr. Eva-Maria Stange, der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung, sowie Leipzigs Kulturbürgermeisterin, Dr. Skadi Jennicke, erwartet. „Leipzig ist ein guter Ort, den Deutschen Theaterpreis zu verleihen und damit deutlich zu machen, dass Kunst und Theater nur in einem gesellschaftlichen Klima von Freiheit, Weltoffenheit und Zivilcourage gedeihen können", erklärt die Kulturbürgermeisterin.

In den acht Kategorien des Deutschen Theaterpreises DER FAUST 2017 sind insgesamt 24 KünstlerInnen nominiert, eine Übersicht über die Nominierten erhalten Sie auf den Seiten des Deutschen Bühnenvereins: http://bit.ly/2xk0mrC

Den Preis für das Lebenswerk erhält Elfriede Jelinek.

Auf dem Twitterkanal @Theaterpreis wird live über die Preisverleihung berichtet. Dort gibt es schon seit einigen Wochen Informationen zu den Nominierten, dem Veranstaltungsort und vieles mehr, ZDF/3sat zeigt die Veranstaltung am 03. November 2017 im Livestream auf www.3sat.de. Eine Zusammenfassung der Preisverleihung ist in 3sat am Sonntag, 05. November 2017, ab 17.45 Uhr zu sehen. Im Hörfunk berichtet Deutschlandfunk Kultur im Kulturmagazin FAZIT ab 23.05 Uhr von der Verleihung.

Gastgeber des Deutschen Theaterpreises DER FAUST sind in diesem Jahr der Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig. Der Deutsche Theaterpreis DER FAUST 2017 wird veranstaltet und gefördert durch den Freistaat Sachsen, die Stadt Leipzig, die Kulturstiftung der Länder, die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste und den Deutschen Bühnenverein. Weitere Kooperationspartner sind 2017 die Standortkampagne des Freistaates Sachsen unter dem Motto „So geht sächsisch" (www.so-geht-saechsisch.de) und der Deutsche Bühnenverein Landesverband Sachsen.

Veranstaltungspartner 2017 ist das Schauspiel Leipzig. Medienpartner sind 3sat, Deutschlandfunk Kultur und Die deutsche Bühne. Automobilpartner ist Skoda.

 

Pressekontakt:

 

 

Barbarella Entertainment GmbH

Oliver Bernau

Telefon: 030 / 577 00 97 52, 0176 2020 2909

E-Mail: oliver.bernau@barbarella.de

 

Deutscher Bühnenverein

Vera Scory-Engels

Telefon: 0221 / 208 12 27

E-Mail: scory-engels@buehnenverein.de

 

 

WEBLINK

TWITTER

so-geht-saechsisch

 

zurück

Fenster schließen