Podiumsdiskussion im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2017

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2017 des Deutschen Bühnenvereins findet am 10. Juni 2017 unter dem Motto "Wir müssen reden! Das Fremde und das Eigene" eine öffentliche Podiumsdikussion statt. Es diskutieren: Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin, Beigeordnete für Kultur und Tourismus der Landeshauptstadt Dresden; Felicitas Loewe, Intendantin des tjg - theater junge generation Dresden; Nanette Snoep, Direktorin des Sächsischen Völkerkundemuseums Dresden sowie Michael Wimmer, Geschäftsführer EDUCULT. Moderiert wird die Diskussion von Marie Sagenschneider, Leiterin Aktuelle Kultur, Deutschlandradio Kultur.

Veranstaltungstermin:
Samstag, 10. Juni 2017, 11.30 Uhr
tjg - theater junge generation
Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden

Der Eintritt ist frei.

 

Drucken

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur den Jahreshauptversammlungen des Bühnenvereins finden Sie hier.