DER FAUST 2010

Die Verleihung des Deutschen Theaterpreises DER FAUST 2010 fand am Samstag, 27. November 2010, im Aalto-Theater in Essen in Anwesenheit von Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft statt.

Moderiert wurde die FAUST-Verleihung 2010 von den Schauspielern Samuel Finzi und Wolfram Koch.

Zur Pressemitteilung vom 27.11.2010
Zur Pressemitteilung vom 25.11.2010
Zur Pressemitteilung vom 02.11.2010
Zur Pressemitteilung vom 15.09.2010

Die Nominierten und Preisträger

Regie Schauspiel

(Laudatio: Maria Schrader)

Thomas Ostermeier
für "Dämonen",
Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Jan Steinbach
für "Stella",
Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

Roger Vontobel
für "Don Carlos",
Staatsschauspiel Dresden

Darstellerische Leistung Schauspiel
Zwei Preisträger wegen Stimmen-Gleichstand bei der Abstimmung in der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste

(Laudatio: Eva Demski)

Paul Herwig 
als Pinneberg in "Kleiner Mann - was nun?",
Münchner Kammerspiele

Nina Hoss
als Eva Kahmer in "Öl",
Deutsches Theater Berlin

Sophie Rois 
als Manuela in "Mädchen in Uniform - Wege aus der Selbstverwirklichung",
Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Regie Musiktheater

(Laudatio: Iris Vermillion)

Claus Guth 
für "Daphne",
Städtische Bühnen Frankfurt am Main

Immo Karaman
für "Doctor Atomic",
Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Andrea Moses
für "Lohengrin",
Anhaltisches Theater Dessau

Sängerdarsteller-Leistung Musiktheater

(Laudatio: Detlev Glanert)

Anja Harteros
als Elsa in "Lohengrin",
Bayerische Staatsoper München

Johannes Martin Kränzle,
als Beckmesser in "Die Meistersinger von Nürnberg",
Bühnen der Stadt Köln

Eva-Maria Westbroek 
als Jenufa in "Jenufa",
Bayerische Staatsoper München

Choreografie

(Laudatio: Ismael Ivo)

Jirí Kylián
für "Zugvögel",
Bayerisches Staatsballett München

Constanza Macras 
für "Megalopolis",
Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

(Eine Produktion der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin
und CONSTANZA MACRAS | DORKYPARK in
Koproduktion mit dem Europäischen Zentrum der Künste
Hellerau und MESS Sarajevo)

Jörg Mannes
für "Gefährliche Liebschaften",
Niedersächsisches Staatstheater Hannover

Darstellerische Leistung Tanz

(Laudatio: Egon Madsen)

Otto Bubenícek
als Orpheus in "Orpheus",
Hamburg Ballett John Neumeier

Denis Piza
als Valmont in "Gefährliche Liebschaften",
Niedersächsisches Staatstheater Hannover

Richard Siegal 
in "Logobi 05", Kampnagel Hamburg
(Eine Produktion von Gintersdorfer/Klaßen
in Koproduktion mit Ringlokschuppen Mülheim und Frascati Producties. Die Reihe Logobi wird außerdem produziert von Kampnagel, FFT Düsseldorf und Sophiensaele Berlin)


Regie Kinder- und Jugendtheater

(Laudatio: Pegah Ferydoni)

Markus Bothe 
für "Roter Ritter Parzival",
Städtische Bühnen Frankfurt am Main

Grazyna Kania
für "Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen",
Theater an der Parkaue Berlin

Alexander Riemenschneider
für "Von Mäusen und Menschen",
Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Ausstattung Kostüm / Bühne

(Laudatio: Tita von Hardenberg)

Thomas Dreißigacker / Maria Roers 
für die Gesamtausstattung von "Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen",
Bühnen der Stadt Köln

Wolfgang Gussmann
für die Gesamtausstattung von "Moses und Aron",
Ruhrtriennale Bochum

Kaspar Zwimpfer
für das Bühnenbild zu "Peter Grimes",
Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg

 

Der Preis für das Lebenswerk ging an den Bühnenbildner und Regisseur Wilfried Minks.

(Laudatio: Thomas Oberender)

Der Preis des Präsidenten ging an: Die deutschen Landesbühnen.

(Laudatio: Ptof. Klaus Zehelein)


 

Drucken

Gefördert von

 

 

 

Kulturstiftung der Länder

 

Deutsche Akademie der
Darstellenden Künste

 

Veranstaltungspartner

 

 

 

 

Medienpartner

 

 

Deutschlandradio

 

 Die

 

 

ZDFtheaterkanal

 

Medienpartner 2010

 

 

Automobilpartner

 

 

Getränkepartner

 

Organisation