Theater und Orchester in Deutschland

 

180 Seiten, gebunden, dreisprachig (deutsch, englisch, französisch), Köln 2005.

ISBN 3-934431-08-9

5 Euro zzgl. Versandkosten

 

 

Theater und Orchester in Deutschland
Eine kompakte Einführung in die deutsche Theater- und Musiklandschaft

Das Buch beleuchtet die wichtigsten strukturellen und ästhetischen Aspekte der Darstellenden Künste und der Orchestermusik. Mit umfangreichem Adressteil und Statistiken.

Aus dem Inhalt

Aus der Ferne sieht man in der Regel nur die imposanten Gipfel. Und natürlich sind Deutschlands Theatermacher und Musiker, nicht anders als die Kollegen in anderen Ländern, stolz auf jene Institutionen, die einen weithin sichtbaren Beitrag leisten zum Panorama der internationalen Theater- und Orchesterlandschaft: Staatsoper und Staatsschauspiel in München; die Staatsoper Unter den Linden oder das Berliner Ensemble in der Hauptstadt Berlin; die Semperoper in Dresden; das Thalia Theater in Hamburg; das Tanztheater von Pina Bausch in Wuppertal; oder die Berliner Philharmoniker, das Gewandhausorchester Leipzig – um nur wenige Beispiele zu nennen. Doch wo es darum geht, Deutschlands Theater- und Orchesterlandschaft vorzustellen, kann nicht nur von Spitzenhäusern die Rede sein. Charakteristisch für diese Landschaft ist ihr Reichtum – dieser Reichtum aber zeigt sich vor allem in der Vielfalt. Sie zu würdigen bedeutet auch, mittleren und kleinen Bühnen und Orchestern den Respekt und die Aufmerksamkeit zu erweisen, die sie aufgrund ihres Beitrags im vielstimmigen Konzert der deutschen Theater- und Musikszene verdienen.
 

Zurück

 

Drucken