Deutscher Bühnenverein

Präsidium

Bei der Jahreshauptversammlung im Juni 2019 wurde ein neues Präsidium gewählt. Nach der derzeit gültigen Satzung bestimmen dabei die Gruppen die Vorsitzenden und eine Stellvertretung. Die Vorsitzenden bilden dann gemeinsam mit der Präsident*in das Präsidium des Deutschen Bühnenvereins. Alle Vorsitzenden und ihre Stellvertreter*innen haben vor der Wahl angekündigt, dass sie aus kulturpolitischen Gründen anders arbeiten wollen, nämlich gleichrangig und als Doppelspitze mit ihren Stellvertreter*innen.


Ulrich Khuon (bis November 2020 Präsident des Deutschen Bühnenvereins) mit Präsidium und Vorstand

Vorsitz der Gruppen

Mehr Informationen zu den Präsidiumsmitgliedern in der PDF-Liste.

Präsident

Präsident des Deutschen Bühnenvereins ist Dr. Carsten Brosda, Senator der Hamburger Behörde für Kultur und Medien. Er wurde Präsident des Deutschen Bühnenvereins ist Dr. Carsten Brosda, Senator der Hamburger Behörde für Kultur und Medien. Er wurde am 21. November 2020 von der Hauptversammlung gewählt.


Vorstand

Geschäftsführender Direktor ist seit 2017 Marc Grandmontagne. Er setzt zusammen mit dem Präsidium die kulturpolitischen Schwerpunkte des Bühnenvereins, führt alle Verbandsgeschäfte und leitet die Hauptgeschäftsstelle in Köln.

Stellvertreter des Geschäftsführenden Direktors ist seit 2006 Rechtsanwalt Michael Schröder. Er ist für das Tarifwesen zuständig.

Beide bilden zusammen den Vorstand des Deutschen Bühnenvereins.

Fenster schließen